Logo Green Fireworks Green fireworks by Steffes-Ollig Feuerwerke

Uns, als pyrotechnisches Unternehmen in der 5. Generation ist es ein Anliegen auch den folgenden Generationen eine saubere Umwelt zu erhalten. Natürlich sind wir große Liebhaber unserer Produkte und immer wieder begeistert von großen pyrotechnischen Shows und Feuerwerken.

Wir sind uns natürlich bewusst, dass auch unser Geschäftszweig nicht frei von Schadstoffen ist und wollen hierzu einen Beitrag leisten und nachhaltig arbeiten.

Im November 2019 haben wir bereits 200 Bäume in Zusammenarbeit mit der Organisation Plant-My-Tree gepflanzt, die mehr, als das von unseren Feuerwerksprodukten produzierte CO2 neutralisieren. Gleichzeitig sind die gepflanzten Bäume Lebensraum und ein geschützter Rückzugsort für viele Tiere. Da es sich bei den Bäumen um Bergahorn handelt, profitieren auch besonders Bienen von der Neuanpflanzung. 

Im Folgenden wollen wir Ihnen unsere Kooperation mit der Organisation PLANT-MY-TREE vorstellen. Weiter haben wir für Sie eine Faktensammlung zusammengestellt, welche versucht die Thematik Feuerwerk und Umwelt zu erörtern. Auch eine interessante Linkliste und ein Muster unseres CO2-Zertifikats können Sie einsehen.

  1. Faktensammlung
  2. Linkliste
    Verband der pyrotechnischen Industrie: Keine nennenswerten Auswirkungen auf CO2-Belastung durch Feuerwerksverbot
    Züri Fäscht produziert weniger Schadstoffe als ein gewöhnliches Wochenende in der Stadt Zürich
    Verband der pyrotechnischen Industrie: Feinstaub
  3. Steffes-Ollig und PLANT-MY-TREE
  4. Zertifikat 

Gerne können Sie uns auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!kontaktieren.

Presseberichte

Pyrotechniker leisten Ausgleich fürs Feuerwerk: 200 Bäume wurden gepflanzt

Die Eifelstadt Mayen hat kürzlich zum Auftakt des Weihnachtsmarktes auf das traditionelle Feuerwerk verzichtet – „aus ökologischen Gründen im Sinne des Klimaschutzes“. Cochem hingegen wird das Finale des Weihnachtsmarkts mit einem großen Brillantfeuerwerk am 21. Dezember einleiten. Unter Verweis auf den Klima- und Tierschutz haben mehrere RZ-Leser diese Entscheidung kritisiert. Nun melden sich die Macher des Cochemer Feuerwerks zu Wort.

Wenn Sie weitere Presseberichte lesen möchten klicken Sie bitte hier!

Wir machen Feuerwerk nachhaltig

Erhalten Sie alle Infos mit Klick auf unser grünes Logo.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.